Suche

Blog 4 Students

Kategorie

Angebote des Studiengangs

Hier findet ihr alle Angebote der FH Dortmund, die euch das Studieren erleichtern.

Mensa, Food Fakultät und Cafeteria

Auf dem Campus der TU Dortmund sowie der Fachhochschule Dortmund befinden sich verschiedene Mensen. Vom Standort Emil-Figge-Str. 44 (das Gebäude, in dem die Präsenzen stattfinden) in Richtung Westen erreicht Ihr u. a. die Mensa und die Food Fakultät.

Die Mensa gleicht einem kleinen Einkaufszentrum und kann sowohl von Studierenden als auch Externen aufgesucht werden. Hier findet Ihr quasi alles zum Überleben… angefangen von süßen Creeps und Waffeln bishin zu herzhaften kalten und warmen Speisen und Getränken.

In der relativ kurzen Pause von 30 Minuten ist der zügige Gang ratsam, da man typisch zur Mittagszeit mit kleineren Warteschlangen rechnen muss.

Um den Geldbeutel etwas zu schonen, sollte regelmäßig der Studienausweis mitgeführt werden. Weitere Informationen sowie Öffnungszeiten findet Ihr unter dem LINK:

http://www.stwdo.de/gastronomie/betriebe-in-dortmund/food-fakultaet/

Des Weiteren befindet sich zwischen dem Standort Emil-Figge-Str. 44 und der food fakultaet eine kleine Cafeteria namens „Chaqwa“. Hier bekommt Ihr ebenfalls Kaffe, Muffins, Kuchen und andere Leckereien.

kostBar

Am besten zu erreichen ist die „kostBar“.

Hier habt Ihr die Möglichkeit auch in den kleineren Pausen Kaffee und andere Getränke oder Snacks für den kleinen Hunger zu besorgen. In der Mittagspause wird zudem eine reichhaltige Auswahl an Mittagsmenüs geboten. Hier ist echt für jeden Geschmack etwas dabei.

Auch hier sollte regelmäßig der Studienausweis mitgeführt werden, um einen Preisnachlass zu erhalten. Weitere Informationen sowie Öffnungszeiten findet Ihr unter dem LINK:

http://www.stwdo.de/gastronomie/speiseplaene/kostbar/

Bibliothek, Emil-Figge-Str. 44

6

Raum für Medien, Lernen und Service

eds

Aktuelle Öffnungszeiten:

19.09.2016 – 03.02.2017

Mo – Do 08:00 – 20:00 Uhr (Service bis 17:00 Uhr)

Fr 08:00 – 18:00 Uhr (Service bis 15:00 Uhr)

Sa 10:00 – 13:30 Uhr

04.02.2017 – 01.04.2017

Mo – Do 08:00 – 20:00 Uhr (Service bis 17:00 Uhr)

Fr 08:00 – 18:00 Uhr (Service bis 15:00 Uhr)

Sa geschlossen

* kurzfristige Änderungen sind möglich

img_7973

Die Bücherrückgabe kann auch außerhalb der Servicezeiten erfolgen.

img_7970

Ein Besuch der Bibliothek lohnt sich nicht nur für aktuelle Haus- und Projektarbeiten. Die Bibo bietet interessierten Leserinnen und Lesern regelmäßig verschiedenste Literatur zum Verschenken an. Ab und an findet man so ein kleines Schätzchen für die eigene Hausbibliothek !!!

img_7969

Weitere Informationen und aktuelle Termine findest Du unter dem LINK:

http://www.fh-dortmund.de/de/hs/servicebe/bibl/info/EFS.php

Pausenmanagement

Als kleines „Willkommen“ des selbst stets hungrigen und durstigen Blog 4 Students-Teams an die frischen Erstsemester hier ein paar Überlebenstipps für eure Pausen:

  1. Kaffee (immer)

Einer Begründung für die Position 1 in der Liste bedarf es hier sicher nicht. Der schnellste Weg zum Glück in der Pause führt in den Keller, verschiedene genießbare Kaffeekreationen aus dem Automaten stehen fast immer zur Verfügung.

An Freitagen lohnt sich der kurze Fußweg durch das Gebäude des Fachbereichs Informatik in die kostBar nicht nur aus Geschmacksgründen, denn hier wurde der Kaffeegenuss bisher zumindest nie durch technische Störungen oder einen nicht aufgefüllten Bechervorrat behindert.

Anmerkung: Wer am Automaten keinen Zucker möchte, wählt in der Vorwahl einfach keinen aus. An die zwei Betroffenen des letzten Wochenendes: Ihr seid nicht allein mit eurer Angst vor Zucker im Kaffee.

  1. Frühstück (ca. 10:30 Uhr bis 10:45 Uhr)

In der Viertelstunde, welche für das Frühstück zur Verfügung steht, besteht praktisch nur freitags die Möglichkeit in der kostBar ein belegtes Brötchen oder ähnliches zu bekommen. Allgemein ist es daher gerade samstags einfacher, sich bereits beim Bäcker eures Vertrauens auf dem Hinweg oder von zu Haus selbst etwas mitzubringen. Vorbereitung kann hier  vor der ernsthaften Krise bis zur Mittagspause bewahren.

  1. Mittag (12:15 Uhr bis 12:45 Uhr)

Mittagspause, die Königsdisziplin der Verpflegung. Wer hier schlampt, dem steht bisweilen ein unzumutbarer Nachmittag bevor.

Am Freitag bestehen einige Möglichkeiten der Verpflegung in den verschiedenen, gut erreichbaren Mensen in der Nähe. Infos dazu findet ihr auf den Webseiten des Studierendenwerkes Dortmund.

Neben den wechselnden Speiseplänen können hier vor allem die Burger in der Galerie empfohlen werden, die direkt vor den Augen des hungrigen Studenten auf Wunsch zusammengestellt werden.

Grundsätzlich sollte an den Studentenausweis gedacht werden, um von den günstigen Preisen zu profitieren!

An Samstagen ist die Verpflegungslage schon kritischer. Durch ein wenig Ausprobieren sollte aber jeder auf dem Parkplatz der FH an den Imbissständen des Trödelmarktes den Caterer seines Vertrauens finden und somit auch den Samstag ohne größere Kalorienverluste überstehen.

 

Wir wünschen einen guten Appetit!

AF

Ein Prchtexemplar: Der selbst gebaute Burger! Lecker!
Ein Prachtexemplar: Der selbst gebaute Burger! Lecker!

Den Horizont erweitern..

Bei diesem Angebot der Fachhochschule Dortmund handelt es sich um eine Plattform zu Themenschwerpunkten wie „Berufsbefähigung“ oder „Übergang in den Beruf“. Da es sich bei den Studierenden des weiterbildenden Verbundstudiengangs „Betriebswirtschaft für New Public Management“ überwiegend um Mitarbeiter /-innen des öffentlichen Dienstes handelt, haben die meisten von uns schon jahrelang Berufserfahrung gesammelt.

Dennoch kann das Angebot des Career Services für einige von uns ganz interessant sein. Denn zu den Angeboten gehört nicht nur die Herstellung von Kontakten zu möglichen Arbeitgebern oder die Orientierung in verschiedene Arbeitsfelder und Berufsbranchen, hier kann beispielsweise jeder (sofern es die Zeit neben dem berufsbegleitenden Studium noch zulässt) seine Fremdsprachen- und IT-Kenntnisse erweitern, mögliche Bewerbungsmappen überprüfen lassen oder an anderen Seminaren teilnehmen, die dazu beitragen seine persönlichen Schlüsselkompetenzen zu erweitern.

Die Anmeldung zu den verschiedenen Veranstaltungen des Career Service erfolgt im ODS. Hier findest du auf der rechten Seite unter dem Punkt „Prüfungen“ einen Link zu den Angeboten des Career Services.

Weitergehende Informationen zum Career Service kannst du hier einsehen:

http://www.fh-dortmund.de/de/studi/schluesselkompetenzen/index_studi.php

ODS, eine feine Sache

Die „Online-Dienste für Studierende“ bieten verschiedene Dienstleistungen der Studierendenverwaltung an. Hier ist es dir möglich, unabhängig von den Öffnungszeiten des Studienbüros, auf verschiedene Datensätze zuzugreifen, die du im Laufe des Studiums immer wieder mal benötigen wirst.

Die wesentlichen und von uns am häufigsten genutzten Funktionen sind:

  • Mein Semesterbeitrag
    • Rückmeldefristen
    • Überweisungsdaten
    • Überprüfung, ob dein Betrag bereits gezahlt wurde
  • Digitales Studienlogbuch
    • Überprüfung deiner bisher gesammelten ECTS-Punkte
  • FHCard
    • Antragsverwaltung
    • Digitale Übersicht zu deinem bereits ausgestellten Ausweis
  • Mein aktueller Notenspiegel
    • Abruf deiner bisher erbrachten Leistungen
    • Abruf deiner aktuellen Durchschnittsnote
  • Studienbescheinigung
    • Einsicht
    • Möglichkeit zum Ausdruck
  • Meine angemeldeten Prüfungen
    • An- und Abmeldungen der anstehenden Prüfungen (dies ist von dir in eigener Verantwortung und fristgerecht vorzunehmen)

Die hier gespeicherten Daten unterliegen einer ständigen Aktualisierung, sodass du hier immer Einblick auf den aktuellsten Stand deiner Daten hast.

Wie du dir deinen Zugang zum ODS einrichten kannst, erfährst du hier:

http://www.fh-dortmund.de/de/hs/hit/service/ods/odszugang.php

Login zum ODS:

https://ods.fh-dortmund.de/ods

Allgemeine Informationen zum ODS:

http://www.fh-dortmund.de/de/hs/hit/service/ods/index.php

Ohne Technik, nicht viel los..

Die Fachhochschule Dortmund bietet eine super Möglichkeit kostenlos an die neuste Version von Microsoft Office zu gelangen. Hierbei handelt es sich um Microsoft Office 365. Dieses Produkt umfasst u.a. Word, Excel, PowerPoint, Access und Outlook. Mit anderen Worten, alles was du benötigst, um dich perfekt für dein Studium zu organisieren, Hausarbeiten anzufertigen und Berechnungen vorzunehmen.

Wie du an dein eigenes Office 365 Produkt gelangst, erfährst du hier:

www.fh-dortmund.de/de/hs/hit/service/microsoft-office-365.php

Voraussetzung ist natürlich, dass es sich bei dir um einen an der Fachhochschule Dortmund eingeschrieben Studierenden handelt und du bereits im Besitz deiner FHKennung mit zugehörigem Passwort bist.

Literaturrecherche

Im Rahmen des Studiums sind verschiedene Hausarbeiten und am Ende eine Masterthesis anzufertigen. Hierfür wird eine Menge Literatur benötigt. Für die Literaturrecherche bietet dir die Bibliothek grundsätzlich zwei verschiedene Möglichkeiten. Diese erste Möglichkeit ist die Recherche direkt vor Ort an den drei verschiedenen Standorten:

  1. Bibliothek, Emil-Figge-Str. 44
  2. Bibliothek, Sonnenstraße
  3. Bibliothek, Max-Ophüls-Platz

Die zweite Möglichkeit ist die Online-Recherche. Diese Möglichkeit ist insbesondere für uns von Interesse, da wir uns nur alle drei Wochen im Rahmen der Präsensveranstaltungen an der FH befinden. Hierfür musst du dich online mit deiner FHCard in der Bibliothek anmelden und du kannst dir ein immer größer werdendes Sammelsurium an digital zur Verfügung stehender Literatur online ausleihen oder direkt als PDF herunterladen. Des Weiteren besteht hier die Möglichkeit materiell ausgeliehene Literatur online zu verlängern.

Mit deiner ersten Recherche im Bibliothekskatalog kannst du hier gleich beginnen:

www.fh-dortmund.de/de/hs/servicebe/bibl/index.php

Für die, die es noch nicht wussten: Mit deiner FHCard kannst du dich auch in Bibliotheken anderer Hochschulen anmelden, registrieren lassen und hier ebenfalls Bücher ausleihen.

Erste Informationen zum Studentenausweis

Seit Mitte 2015 ist es auch für Studierende des weiterbildenden Verbundstudiengangs „Betriebswirtschaft für New Public Management“ möglich, einen Studentenausweis zu beantragen. Dieser Ausweis heißt FHCard 2.0. Diese multifunktionale Karte dient nicht nur dazu, dich beispielsweise in der Bibliothek oder Mensa bzw. Cafeteria auszuweisen, sondern ermöglicht bargeldloses, kontaktloses Bezahlen.

Auf der FHCard 2.0 findest du außerdem deine Immatrikulationsnummer, die du z.B. für jede Klausur benötigst. Des Weiteren befindet sich auf der Vorderseite ein Foto von dir, um deine Identität einfacher überprüfen zu können.

Im nachfolgenden Link findest du weitere nützliche Informationen zur FHCard 2.0 und eine Anleitung, wie du an deine eigene persönliche FHCard gelangst:

http://www.fh-dortmund.de/de/hs/hit/service/fhcard/index.php

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: