Viele werden wissen was sich hinter TOPSIM verbirgt. Auch unsere Erstsemester haben schon die Bekanntschaft machen dürfen, weswegen ich ein bisschen von unseren Erfahrungen berichten möchte.

Letztendlich geht es darum ein Unternehmen zu übernehmen und es nicht zugrunde zu richten. Bestenfalls übernimmt man mit seiner Gruppe die Marktführerschaft und fährt ordentliche Gewinne ein.

Ziel des Spiels:

Unternehmensführung verstehen und lernen.

Nebeneffekt:

Lustige Diskussionen des Aufsichtsrates (der Gruppe) welche Maschine man wann kaufen sollte und wie denn das Firmenlogo letztendlich aussehen soll.

Nach zwei Semestern lässt sich abschließend sagen: Hätten wir es mal so und so gemacht. Denn erst im Spiel selber lernt man es zu verstehen. Gute Vorbereitung ist alles, d.h. die Unterlagen lesen und verstehen, sich Gedanken machen.

Und mit das Wichtigste: GRUPPENARBEITEN funktionieren nur im Team. Mit der richtigen Gruppe macht es einfach mega Spaß.

Also liebe Erstsemester: Ran an die Unterlagen und die Marktführerschaft.