Wir befinden uns zwar „erst“ im vierten Semester, aber die Gedanken kreisen schon jetzt um DIE Arbeit des Studiums.

Die eine Hürde, die nach allen bestandenen Prüfungen bevorsteht und den Höhepunkt der zweieinhalb Jahre darstellt.

Da die Zeit im Studium, auch im Bezug auf die Masterthesis sehr knapp bemessen ist, setzen sich viele aus unserem Kurs bereits jetzt mit der Masterarbeit auseinander.

Wer soll der betreuende Dozent werden? Wen bitte ich, als Zweitprüfer zu fungieren? Und was für ein Thema soll es sein? Viele Fragen, für die Antworten gefunden werden wollen.

Sehr beliebt scheint in diesem Jahr der Bereich E-Government zu sein – Viele Studierende möchten ihre Masterarbeit in diesem Themengebiet schreiben.

Sie haben gute Vorbilder, denn unter http://www.negz.org/ wurden bereits Masterarbeiten des Verbundstudienganges veröffentlicht und stehen zur Einsicht bereit.

Trotz aller Gedanken um diese letzte Hürde: Es stehen drei Hausarbeiten und zwei Klausuren auf dem Programm die noch geschrieben werden möchten. Gleichzeitig haben viele von uns das Modul 15 noch nicht abgeschlossen – also ran an die Arbeit.